Über diesen Blog

Über diesen Blog

Moinmoin und herzlich Willkommen zu meinem neuen Blog.

„Noch ein Gesundheits- und Fitnessblog“, sagst Du Dir, „gibt es da nicht schon genug von?“

Ja, und Nein.

Ja, es gibt einige davon. Viele davon drehen sich um die Themen Fitness und Ernährung, das sind wichtige Themen der Gesundheit, allerdings nur kleine Ausschnitte im komplexen Thema Gesundheit.

 

Es gibt wenige Blogs, die die Themen Gesundheit und Fitness ganzheitlich aufgreifen, und genau das ist mein Ziel mit diesem Blog. Zusätzlich werde ich hier immer mal wieder Akzente zum Thema Stress- und Ressourcenmanagement setzen, denn das ist ein sehr wesentlicher Baustein der Gesundheit.

Ich möchte Themen aufgreifen, die nicht „von der Stange sind“ und diese auch aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten. Du bekommst dadurch einen geschärften Blick und kannst dann selbst entscheiden, welche Themen, Inhalte, Tipps für Dich und Dein Leben am besten passen.

Ach ja, der Höflichkeit halber sollte ich mich Dir auch vorstellen. Ich bin Frank Ritter. In meiner Jugend war ich im Leistungssport Schwimmen unterwegs und bin nun seit über 20 Jahren als Trainer im Gesundheitsbereich selbständig. Du möchtest mehr von mir erfahren, dann klicke hier – denn in diesem Block soll es um Dich gehen.

Und damit sind wir dann auch schon bei der Frage: Für wen ist dieser Blog?

Dieser Blog ist für alle, die:

  • Gesundheit und die komplexen Zusammenhänge im Organismus besser verstehen wollen
  • Tipps und Tricks zur Verbesserung/Erhaltung der eigenen Gesundheit suchen
  • Ein aktives Stressmanagement betreiben, bzw. Stress reduzieren wollen
  • Wege zur Entspannung suchen
  • Natürliche Prinzipien in den eigenen Zivilisationsalltag einbauen möchten
  • Selbst Verantwortung für die eigene Gesundheit übernehmen wollen

sich schlicht und einfach fit, gesund und wohlfühlen wollen.

Ich möchte Dich mit diesem Blog und mit meinen Ansätzen dabei unterstützten, Dich auf den Weg zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden, zu einem entspannten und erfüllten Leben zu machen. Egal wo Du auf diesem Weg aktuell stehst, ob am Anfang oder schon mitten drin, Du wirst hier einige Puzzleteile für Dich finden. Und so ist der Blog auch aufgebaut. Stell ihn Dir als Puzzle vor. Du wirst die für Dich richtigen Puzzleteile, die zu Deiner aktuellen Situation, zu Deinen Herausforderungen und Deinem Wissensstand passen finden. Vielleicht ist in einem Artikel für Dich neues Wissen enthalten, was Dich weiterbringt. Vielleicht kennst Du die Inhalte schon, bekommst durch meine Ausführungen jedoch einen anderen Blick darauf. Vielleicht hast Du zu einigen Punkten eine andere Meinung. Durch meinen Ansatz kannst Du nun reflektieren, was für Dich der richtige Ansatz ist. Selbstreflexion ist ein wesentlicher Bestandteil zur persönlichen Weiterentwicklung.

Mein Konzept – „Natural Living“

Für natürliche Gesundheit und ein aktives Stressmanagement

Was haben die Natur und die Zivilisation mit Gesundheit zu tun? Eine ganze Menge. Nicht umsonst wurde der Begriff „Zivilisationskrankheiten“ in den Sprachgebrauch aufgenommen. Viele dieser Zivilisationskrankheiten steigen stetig an. Natürlich ist die Zivilisation Fluch und Segen zugleich. Durch den technischen Fortschritt, speziell auch im medizinischen Bereich, sind viele Krankheiten erst behandelbar/heilbar geworden. Allerdings entfremden wir uns auch immer mehr der Natur und auch die Natur ist für unsere Gesundheit, Fitness und unser Wohlbefinden immens wichtig.

Natural Living habe ich mein Konzept genannt. Darunter findest Du die Säulen:

• Natural Health

• Natural Movement

• Natural Food

• Mindset

Diese Säulen möchte ich in diesem Blog nach und nach mit Leben füllen, um Dir so mein Verständnis von ganzheitlicher Gesundheit näher zu bringen.

Ich habe eine Vision

Was wäre, wenn viele Menschen, viel mehr als das aktuell tun, die Wichtigkeit der eigenen Gesundheit erkennen würden? Was wäre wenn viele Menschen sich anfangen würden schon bevor sie krank werden, um Ihr Wohlbefinden zu kümmern, ihren Stress zu reduzieren bevor das Burnout da ist, den eigenen Rücken zu stärken bevor der Schmerz ihr ständiger Begleiter ist, das Herzkreislaufsystem zu stärken bevor der erste Herzinfarkt sie aufrüttelt,… Was wäre, wenn diese vielen Menschen, gesund und fit und voller Energie und Tatendrang sich dann auch um das Wohlbefinden Ihrer Nächsten, Ihrer Mitmenschen, der Gesellschaft kümmern würden. Was wäre wenn jeder einzelne dadurch ein „Mehr an Lebensqualität“ geschenkt bekäme. Was hätte das für Auswirkungen für Dich, für Deinen Beruf, für Deine Beziehungen, für Deine Finanzen – für Dein Leben und für das Leben aller Anderen?

Nettikette

Ich freue mich natürlich auf regen Austausch mit Euch. Ihr seht Dinge genauso und habt dazu ein tolles Beispiel parat, Ihr seid anderer Meinung oder habt noch andere zusätzliche Anregungen? Dann schreibt gerne Kommentare. Jede Meinung ist herzlich willkommen, wenn sie denn wertschätzend formuliert ist. Einen wertschätzenden Umgangston vermisse ich in vielen anderen Blogs und den wünsche ich mir auf dieser Plattform.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.